Führungskräfte

Ich kann Führung, ich war ja im Training“ – eine typische Aussage, die die Gefahr des Single-Loop-Learnings beinhaltet: Wirkliche Entwicklung wird dadurch verhindert, dass ein Thema oberflächlich behandelt und damit „abgehakt“ wird. Gleichzeitig werden dadurch die bestehenden Muster legitimiert und Weiterentwicklung verhindert.

Führungskräfte sind im Unternehmen die entscheidenden Hebel zur Gestaltung eines effektiven Personalmanagements. Neben der Bewältigung der operativen Arbeitsaufgaben wird von den Führungskräften einerseits ein hohes Maß an Verantwortung und Fingerspitzengefühl den Mitarbeitern gegenüber gefordert, andererseits dürfen sie sich selbst und ihre Aufgaben nicht aus den Augen verlieren. Professionelle und erfolgreiche Führung erfordert daher vielfältige Kompetenzen:

–          fachlich

–          methodisch

–          sozial

Die Integration dieser unterschiedlichen Kompetenzfelder in das tägliche Führungshandeln ist zusätzlich eine Frage der Persönlichkeit und der persönlichen Souveränität. Dadurch wird die Ausübung und das Hineinwachsen in eine Führungsaufgabe zu einem Prozess, der ein kontinuierliches fachliches, methodisches, vor allem persönliches Wachstum erfordert.

Die systematische Entwicklung Ihrer Führungskräfte sollte daher im Idealfall zwei unterschiedliche Komponenten beinhalten:

a)      Trainings in Seminarform:
Das intensive Training von Führungsinstrumenten und -methoden gibt Sicherheit und Klarheit in der Führungsrolle, um auch schwierige Situationen souverän zu bewältigen. Der Wechsel von Trainings- und Praxisphasen ermöglicht eine nachhaltige Weiterentwicklung.

b)      Nacharbeit und Reflexion des Gelernten im Einzelcoaching:

Aus diesem Grunde beinhalten unsere Programme für Führungskräfte zumeist eine Kombination aus Training und Einzelcoaching.